Karneval

Schwalmtal ist bunt – helau U.K.F!

Das Schönste an einem Engagement in der Kommunalpolitik ist, dass man etwas bewegen kann, die Gemeinschaft, in der man lebt, mitgestalten kann. Stimmt. Das ist schön. Aber genauso schön ist, dass man dort Freunde findet. Wirklich gute Freunde, mit denen man sich auch privat verabredet, um dann einen richtig schönen und fröhlichen Abend miteinander zu verbringen. [Ende Werbeblock: Mach mit bei uns.) Noch schöner wird ein solcher Abend, wenn man in einer Gemeinde lebt, in der es die Ungerather Karnevals Freunde gibt. Denn dann ist zur Karnevalssession beste Stimmung und gute Laune garantiert. So wie gestern Abend bei der zweiten Karnevalssitzung der U.K.F. in der Achim-Besgen-Halle in Waldniel.

We proudly present: Robin Hood, Bruder Tuck und Lady Marian – unterwegs in ihrer immerwährenden Mission Rache zu üben für Enterbte, Entehrte und alle anderen, für die es sich zu kämpfen lohnt.

Auf ihrem Ritt durch die Schwalmtaler Nacht trafen unsere drei Rächer*innen auf viele Gestalten, die ebenfalls unterwegs waren, um die ein oder andere Aufgabe zu erfüllen. Sie lernten, dass manches noch schwieriger ist, als Enterbte zu rächen. Zum Beispiel die Mission „Bauer sucht Frau.“ Da muss schon ein „Bauer“ mit dem schauspielerischen Talent des Ungerathers Dirk Wegert her, wenn die erfolgreich erledigt werden soll.

Hier seht ihr eine weitere Perle, die Robin im Laufe dieser Nacht entdeckte: Katrin Vahlhaus sang, spielte, rockte die Bühne. Da konnte man schon mal vergessen, warum man eigentlich unterwegs war und das Rächen auf den nächsten Tag verschieben.

 

Als Bruder Tuck und Robin Hood auf einen der sieben Zwerge und das Rotkäppchen stießen, waren sie ohnehin nicht nur geblendet ob Rotkäppchens Schönheit, und dem leuchtenden Rot der Kleidung dieser Beiden, sondern jetzt auch endgültig vollends verwirrt. Statt in den schwarzen Schommwood Forest schienen sie nun in einen Märchenwald geraten zu sein, von dessen Existenz sie zuvor nichts geahnt hatten.

Nach soviel roter Verwirrung entschädigten die Ungerather Karnevals Freunde unser Trio mit einem karnevalistisch glitzernden „Waterloo“ aus dem ABBA-Film Mama Mia auf einer pink-lila schillernden Bühne.

Am Ende dieser fröhlich-bunten Nacht waren sich Robin Hood und Bruder Tuck einig über ihre nächste Mission. Nach soviel Rot, Lila, Glitzer, Schwarz in unserem schönen Schwalmtal wird’s jetzt mal Zeit für Grün.

Neuste Artikel

Bundestagswahl 2021: Danke Schwalmtal!

Aus dem Umweltausschuss: Konzept für Kranenbachtal kommt!

Sport braucht Platz: Grüne unterstützen Antrag des SC Waldniel für neuen Sportplatz

Ähnliche Artikel