Paul Lentzen Bürgermeisterkandidat der Grünen in Schwalmtal

Der Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen hat in seiner Sitzung am 02. Dezember einstimmig beschlossen, der Mitgliederversammlung Paul Lentzen als Kandidat für die Wahl zum Schwalmtaler Bürgermeister vorzuschlagen.

Lentzen ist 1967 in Waldniel geboren und in Amern aufgewachsen, wo seine Eltern in der dritten Generation einen Landhandel betrieben. Nach dem Abitur studierte er neben Italienisch und Philosophie als Hauptfach Kommunikationswissenschaften, von 1999 bis 2014 organisierte er für verschiedene Unternehmen professionelle Öffentlichkeitsarbeit.

Der Familienbetrieb „Landmarkt Lentzen“ war inzwischen nach Waldniel umgezogen und in ein Einzelhandelsunternehmen umgewandelt worden. Dort stieg der alleinerziehende Vater eines 11-jährigen 2014 ein, seit dem Tod seines Vaters leitet er den Betrieb und will ihn in jedem Fall erhalten. „Wenn ich zum Bürgermeister gewählt werde, dann gebe ich meine jetzige Tätigkeit auf, die ich übrigens sehr gerne mache, aber niemals die Firma: Mein Sohn soll die Tradition fortführen können. Meine hervorragenden Mitarbeiter werden eine Unterstützung erhalten und ihre Arbeitsplätze behalten.“

Paul Lentzen ist seit Jahren bei den Grünen in der Lokalpolitik aktiv. Wichtig ist ihm vor allem Eines: „Wir müssen die Gemeinde als Gemeinschaft sehen und diesen Gedanken allem voranstellen.“ Diese Grundeinstellung soll nicht nur bezogen sein auf die verschiedenen Interessengruppen wie Handwerk und Handel, wie Sportvereine, Jugend oder Senioren, sondern auch auf ein engeres Miteinander der einzelnen Ortsteile und ein Einbeziehen der vielen Neubaugebiete Schwalmtals.

Denn: „Die Entwicklung Schwalmtals geht uns alle an. Es wird meiner Meinung nach höchste Zeit, dass wir zuhören und uns an die Arbeit machen.“ Also will Paul Lentzen zunächst von den Bürgern in einer Reihe von Veranstaltungen erfahren, was sie interessiert, welche Ideen sie für die weitere Entwicklung des Gemeinwesens haben oder auch, wo eventuell der Schuh drückt. Daraus will er Vorschläge entwickeln, damit den Einwohnern Schwalmtals noch vor dem Wahltag verlässliche Angebote aufgezeigt werden können. Lentzen erläutert: „Als Unternehmer sehe ich meine Stärke in der Umsetzung, und auch auf konsequentes Handeln können sich die Bürger bei mir verlassen. Mein Motto lautet „einfach machen“, und dabei bleibe ich.“

Verwandte Artikel