35 Jahre GRÜNE in Schwalmtal

Am Samstag feierte der Grüne Ortsverein in Schwalmtal eine große Geburtstagsfeier anlässlich seines 35-jährigen Bestehens im Restaurant Orphelino in Waldniel.

Bei Irish Folk Musik, reichlich geistigen Getränken und einem großartigen Buffett fanden sich rund 80 Gratulanten ein, um mit den gut gelaunten Geburtstagskindern zu feiern.

Wir haben uns besonders darüber gefreut, dass nicht nur Grüne Gäste den Weg dorthin gefunden haben – mit uns feierten unter anderem Landrat Dr. Andreas Coenen, Bürgermeister Michael Pesch sowie weitere Vertreter fast aller Parteien im Rat.

Lokalpolitik bedeutet dicke Bretter zu bohren. Daher freuen sich die Grünen, dass doch einige Mitglieder, die schon die Gründungszeit begleitet haben, immer noch aktiv am Geschehen teilnehmen und ihren Beitrag für ein besseres Schwalmtal leisten.

So erhielten Claudia Foest, Jürgen Heinen, Michael Heythausen, Stephan Joebges und Paul Schinken augenzwinkernd eine Auszeichnung als „Grüne Marathonis“.

Jens Ernesti, Bürgermeisterkandidat in Grefrath, hielt eine Laudatio auf Jürgen Heinen, der tatsächlich von der Gründung der Partei vor 35 Jahren im Waidmannsheil bis heute durch aktive politische Arbeit prägend für die Grünen vor Ort ist.

Karl-Heinz Schroers ließ uns mit einem launigen Vortrag an der schwierigen Eingewöhnungsphase und Akklimatisation der CDU mit den Grünen in den 80er Jahren teilhaben, und OV Sprecher Dr. Thomas Nieberding wies darauf hin, dass viele der Themen aus den Gründungsjahren auch heute noch virulent sind. So sind beispielsweise Nitrat im Grundwasser, Umweltschutz und Braunkohle solche „dicken Bretter“, an denen weiterhin geduldig gebohrt werden muss.

Ein gelungener, runder Abend, der Lust auf die nächsten 35 Jahre Grüne in Schwalmtal macht.

Verwandte Artikel