2021

Mitgliederversammlung am 15. Mai 2021

Am Samstag, dem 15. 5. 2021 konnten wir endlich die Mitgliederversammlung unseres Ortsverbandes durchführen. Ursprünglich viel früher vorgesehen, hatten wir sie verschoben, bis wir die Möglichkeit für eine Präsenzveranstaltung ergreifen konnten – uns war es einfach wichtig, nach so vielen Videokonferenzen wieder leibhaftig zusammenzukommen. Wir haben alle unmittelbar vor der Versammlung einen Coronavirustest absolviert und trafen uns in der Achim-Besgen-Halle, die auch für unsere inzwischen stattliche Teilnehmerzahl unter Abstandsregeln bestens geeignet ist. Sehr passend war es dann auch genau der Tag, an dem der Kreis Viersen die Außengastronomie wieder zuließ – wir alle freuten uns sehr über das Zusammentreffen, und Stefan Vogt war so nett, uns während der Versammlung vor dem Eingang mit seinen hervorragenden Kaffeespezialitäten zu verwöhnen.

Anne Kaffeebud.

annekaffeebud

Unsere Tagesordnung sah hauptsächlich die Wahl eines neuen Vorstands vor. Susanne und Thomas Nieberding hatten ihre lange, inzwischen zehnjährige Amtszeit als Sprecher*innen des Vorstands sehr erfolgreich mit einem Rekordergebnis bei einer Kommunalwahl gekrönt und wollten nun andere Mitglieder an ihre Stelle treten lassen.

Auf diese Feinen konnten wir bauen.

susi_und_tommi

Thomas und Susanne Nieberding

Der Ortsverband Schwalmtal hat Susanne und Thomas sehr viel zu verdanken, wie Jürgen sehr angemessen zu würdigen wusste. Seine Rede zum Wirken der beiden traf den Nagel auf den Kopf und uns in’s Herz.

Juergen_rede

Jürgen Heinen

Susanne und Thomas traten in einer Zeit an, in der längst nicht so viele Mitglieder dabei waren wie heute und die Partei- und Fraktionsarbeit auf ganz wenigen Schultern lastete. Ihrer sympathischen, empathischen und stets authentischen Aufbauarbeit ist ganz wesentlich zu verdanken, wie gut unser Ortsverband heute dasteht.

Major Tom

Thomas leitete uns gewohnt souverän durch die Veranstaltung und so kamen wir alle nochmals in den Genuss einer Begegnung der entspannten Art. Vermutlich würde er es auch mühelos schaffen, eine Regierungspartei selbst dann noch zu beruhigen, wenn sie drei Monate vor einer Bundestagswahl noch kein Wahlprogramm verabschiedet hat – aber er hatte Wichtigeres zu tun: seine Bilanz des abgelaufenen Jahres war vom Rückblick auf die für uns so erfolgreiche Kommunalwahl geprägt, deren sattes 30-%-Ergebnis uns auch Verpflichtung ist. Außerdem trat er dafür ein, unsere politische Grundlage der natürlichen Nachhaltigkeit auch stets mit sozialem Anspruch zu verknüpfen und erntete dafür volle Zustimmung.

major_tom

Danke Klaudia!

Wir verabschiedeten unseren bisherigen Vorstand und dankten allen Vorstandsmitgliedern für ihr großartiges und teils laaaangjähriges Engagement. Besonders hervorheben möchten wir den Einsatz von Klaudia Foest, die über viele Jahre als stellvertretende Bürgermeisterin und in unserem Vorstand mit ihrer stets einfühlsamen und mitnehmenden Art die warmherzige und angenehme Atmosphäre in unserem Ortsverband ganz entscheidend geprägt hat.

ehemaliger-vorstand

Der ehemalige Vorstand, v. l. n. r.: Bärbel Schwabe, Jürgen Heinen, Klaudia Foest, Michael Heythausen, Susanne und Thomas Nieberding.

Vorstandswahl

Jetzt brauchten wir also einen neuen Vorstand! Als Sprecher des Vorstands kandidierten Biggi Mestmäcker und Paul Lentzen, die in ihren Beiträgen deutlich machten, dass sie an ihre produktive und erfolgreiche Zusammenarbeit im Kommunalwahlkampf 2020 anknüpfen wollen – und sich darauf auch richtig freuen.

paul_interview

Paul Lentzen im Gespräch mit Frau Schulze, Rheinische Post

Als neue Beisitzerinnen kandidierten Ina Heythausen und Zoe Niomanaki, die mit Ihren kurzen Vorstellungen einmal mehr deutlich werden ließen, welche schätzenswerten Kompetenzen und Erfahrungen die Menschen in unserer Mitte mitbringen. Michael Heythausen als unser langjähriger Kassierer trat erneut an, ebenso wollte Jürgen Heinen als Fraktionsvorsitzender sein Amt als Besitzer des Vorstands weiterführen. Es traten keine Gegenkandidaten an und alle Kandidaten wurden mit großen Mehrheiten gewählt. Die Rheinische Post – ebenfalls anwesend – berichtete heute bereits.

der-neue-vorstand-2021

Der neue Vorstand, v. l. n. r.: Biggi Mestmäcker, Zoe Niomanaki, Paul Lentzen, Jürgen Heinen, Ina und Michael Heythausen.

Und zum Schluss noch eine tolle Vorstellung

Abschließend gönnten wir uns noch eine Vorstellungsrunde, da wir bereits wieder neue Mitglieder begrüßen durften und die Gelegenheit der Präsenzveranstaltung nutzen wollten, alle mit allen bestens bekannt zu machen. Wir freuen uns jetzt auf die vorausliegenden Herausforderungen: der Bundestagswahlkampf, die Landtagswahl in genau einem Jahr, aber auch die vielen Chancen, Schwalmtals hohen Lebenswert zu erhalten und an wichtigen Stellen wesentlich zu verbessern. Wir wollen auch gemeinsam mit den anderen Fraktionen im Rat der Gemeinde Prozesse anstoßen, die uns in diesem Bemühen weiter bringen und hoffen sehr darauf, weitere Unterstützer zu finden! Daher laden wir alle Schwalmtaler ein, sich mit Ihrem Engagement, ihrer Kompetenz, Ihren Ideen oder Wünschen einzubringen – schreibt einfach an: paul.lentzen@gruene-schwalmtal.de

(c) alle Fotos: Dietmar Helmreich-Schwinge

Neuste Artikel

Aus dem Planungsausschuss: Photovoltaik auf Neubauten kommt und der Friedhof St. Anton wird grüner

Tage der Kunst: Zwischen Sehnsucht und Begeisterung

Für den Kreis Viersen in den Bundestag.

Ähnliche Artikel