Geschenkidee: Blühfläche statt Blumenstrauß*

Als konventionell arbeitender landwirtschaftlicher Familienbetrieb liegt der Familie Stapper der Naturschutz am Herzen und so engagiert sich Landwirt Matthias Stapper auch in diesem Jahr wieder für den Natur- und Artenschutz mit seiner schönen Aktion:

Blühflächenpatenschaften – auch als Geschenk „Blühfläche statt Blumenstrauß“

Auf seinem Flyer zur Aktion heißt es:

Wir stellen einen Acker für Blühflächen zur Verfügung.

Sie werden Pate.

100 qm Patenschaft kosten 50 € als Pacht.

Dafür besorgen wir das Saatgut, bestellen und säen die Fläche und pflegen diese bis zum 31.10.2021.

Kein chemischer Pflanzenschutz, keine Düngung und keine öffentlichen Gelder.

Die Fläche liegt an der Flurgrenze von Mönchengladbach-Hardt und Schwalmtal-Hehler bzw. in Waldniel am Lüttelforster Weg Richtung Schomm.

Wir Grünen hatten im vergangenen Jahr eine Patenschaft für zwei Parzellen übernommen und auch in diesem Jahr werden wir wieder Paten für 2 x 100 Quadratmeter sein. Wir finden, das ist auf jeden Fall eine unterstützenswerte Aktion.

Blühwiesen tragen zur Artenvielfalt bei, Insekten wie Honigbienen und Hummeln können sich dort niederlassen und sie verbessern zudem auch die Luftqualität. Durch eine Blühpatenschaft kann jede*r einzelne Bürger*in etwas für die Umwelt tun und mithelfen, neuen und wichtigen Lebensraum für Bienen und Insekten zu schaffen. Ob Privatperson und Firma – Blüh-Pate kann übrigens jeder werden. Ob Sie 100 qm mit einmalig 50 Euro schützen möchten oder ob Sie die Patenschaft für eine größere Fläche übernehmen möchten – alles ist möglich.

Wer eine Blütenpatenschaft übernehmen oder verschenken möchte – es gibt auch eine Urkunde – über Anfragen freut sich:

Matthias Stapper
Über Whats App 0170 3053737
Oder senden Sie eine E-Mail an bluehflaeche.hehler@web.de

*Werbung aus Überzeugung

Neuste Artikel

Vorgestellt: Jan Vander

Vorgestellt: Nils Schallenburger

Vorgestellt: Hans-Willi Heepen

Ähnliche Artikel